03.04.16

Hendrik Rost: Das Liebesleben der Stimmen

Dieses Buch darf man besitzen. Ich gebe dazu meinen Segen.

16.02.16

Süße kleine Vögelmaschine

' Cute little Bird Machine'

Very cute little vintage mechanical singing bird mechanism.Made in the 1890's in Paris,probably by Bontems.The mechanism was in a rusted and seized state and has been restored. Surprisingly even the bellows are in good original condition.more great videos:https://www.youtube.com/user/69mechanikfacebook/ https://www.facebook.com/The-House-of-Automata-156844667689921/?fref=tswebsite:http://thehouseofautomata.com/

Posted by Mesmerizing Instruments and Sounds on Sonntag, 24. Januar 2016

09.01.16

Lesung aus "Dachkammerflimmern"

Am 3. Februar (Mittwoch) lesen Carsten Brandau, Claudia Claus, Andreas Dauerer, Petra Kluge und ich unsere Texte, die in der Writers' Room-Anthologie "Dachkammerflimmern" erschienen sind.

Ort: Chavis Kulturcafé, St. Pauli
Beginn: 19.30 Uhr
Eintritt: frei
Mikro: nein
Wetter: Hamburg
Nachwelt: vielleicht


16.11.15

Aus den Wäldern

„Allen Gewalten zum Trutz sich erhalten“ (J. W. v. Goethe)


Paris ist aus der Stadt hinaus aufs Land gefahren
um die Abschaffung des Lebens zu überdenken

unterdessen wurde der Welt vom Krieg der Mensch erklärt
manche nahmen den Ernst und fällten ihn wie einen Baum

sie stahlen den Himmel über der Krone
und spannten ihn über ihre leere Brust

in den Manteltaschen Blut für die schlechtesten Zeiten
in den Köpfen der Vorteil, kein Mensch sein zu müssen

Markus Söder wollte ebenfalls kommen, rief dann aber an
dass er sich verspäte, weil man ihn auch umgebracht habe

doch es gebe eine bessere Lösung, jubilierte er, er bringe
sie mit. ich saß vor dem Fernseher, schaltete den Ton aus

betrachtete Köpfe ohne den Schrei nach Gerechtigkeit in ihren Mündern
ich lieh ihnen meine Stimme, so konnten sie nur über mich etwas sagen

das, was ich dachte, da ich die Menschheit selbst nicht mehr verstand
so gab ich zu, dass ich nur noch halb war: halb froh und halb lebendig

halb erregt und halb verschlossen. ich erwähnte freimütig
dass ich selbst vom Tod abstammte. dann sagte ich: Paris

du bist mein Ohr, in das ich jetzt flüstere: Schlafe gut
in diesem Nachtzug, der nun zurückfährt in dein Land

in dem fortan alles und jeder hell erleuchtet sein wird, schlafe
auch du gut, Menschheit, Erfindung der Menschheit, ruhe aus


20.08.15

16.04.15

Der Schönheit des unsichtbaren Fuchses vertraue

Bevor ich nach Wien fliege, tue ich Euch noch einen Reisengefallen Riesengefallen. Ich befehle Euch etwas. Nämlich:
Lest Ulrich Koch! "Ich im Bus im Bauch des Wals".

"Koreanische Apnoetaucherinnen, die vor Jeju nach den Tränen ihrer Töchter tauchen" und andere Schönheiten.

 
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de